Lena Lenz

Der Jugend eine Stimme geben

Fridays for Future beweist: Jungen Menschen ist es nicht egal, was mit unserem Planeten geschieht. Und weil es gerade um die Zukunft kommender Generationen geht, sollten die Jungen sehr viel mehr in die Politik einbezogen werden: Engagement und Gemeinsinn statt Politikverdrossenheit.

Mein Engagement für den Tier- und Umweltschutz haben mein politisches Interesse geweckt. Grüne Politik stärkt zudem den für uns existenziellen Umwelt- und Naturschutz.

Ein besonderes Thema, was mir sehr am Herzen liegt, ist der Erhalt der bedrohten Dörfer am Tagebaurand. Ich lebe in Wockerath, das vor vielen Jahren auch noch als bedrohtes Dorf galt. Zum Glück bleibt mein Zuhause verschont, jedoch sieht das für die Dörfer Lützerath, Keyenberg, Kuckum, Unterwestrich, Oberwestrich und Berverath ganz anders aus. Die Bagger rücken immer näher und ich setze mich dafür ein, dass sie schnellstmöglichst stillgelegt werden.

Lena (23) lebt in Wockerath und kommt ursprünglich aus Ratheim. Sie studiert Kommunikationsdesign an der FH Aachen und ist nebenbei freiberufliche Grafikerin. Neben der Politik verbringt Sie gerne Zeit mit Pferd und Hund in der Natur.

Lerne das Team kennen

#unterwegsmitgrün
#digitaldabei
[wp-story id="1592"] Alle ansehen