Plakataktion: Folgen des CO2 Ausstoßes

Plakataktion dokumentiert die Sinnlosigkeit der Braunkohle

Aus den Kategorien Klimaschutz, Braunkohle

vom 1. November 2019

Der Mönchengladbacher Fotograf und Braunkohlekritiker Reinhard Noffke warnt mit seinen Bildern eindringlich vor den Folgen des ungezügelten CO2 Ausstoßes. In einer gemeinsamen Plakataktion verschiedener grüner Kreisverbände in Zusammenarbeit mit Verbänden und bürgerlichen Bündnissen wurden diese Plakate auch in Erkelenz um im ganzen Kreis Heinsberg aufgestellt. Die Verkleinerung der Tagebaue und der schnellstmögliche Ausstieg aus der Braunkohle sind keine ideologische Spinnerei sondern der einzige Weg, den Klimawandel abzuschwächen. „Die Lebensqualität unserer Heimat und die Qualität unserer Landwirtschaft wird nur durch den Ausbau der regenerativen Energien gesichert. Der Braunkohletagebau zerstört unsere Orte, unsere Felder und unsere Wälder und letztendlich auch uns“, so Hans Josef Dederichs, Grüner Sprecher in Erkelenz und nominierter Kandidat für das Bürgermeisteramt.

Artikel teilen

Lerne das Team kennen