Gerechtere Entlohnung der Tagesmütter und -väter in Erkelenz

Wir finden: Tagesmütter und -väter haben für ihre wichtige Arbeit mehr Wertschätzung verdient!

Aus den Kategorien Jugend, Allgemeines

vom 17. Juli 2020

Die Kindertagespflege ist auch in Erkelenz ein wichtiger Baustein der U3-Kinderbetreuung. Sie bietet Kindern ein familiäres und geschütztes Betreuungsumfeld und häufig flexible Betreuungszeiten für berufstätige Eltern. Tagespflegepersonen haben genau wie Kindergärten einen Bildungs- und Erziehungsauftrag. Eltern, die für ihre Kinder einen Tagespflegeplatz in Anspruch nehmen, zahlen genau wie bei Kindergärten durchgängig – d.h. unabhängig von Schließzeiten – einen Elternbeitrag.

Bisher erhielten Tagespflegepersonen in Erkelenz kein Geld für ihre Betreuungsleistung, wenn ihre betreuten Kinder krank waren oder aus sonstigen Gründen fehlten. Auch eigene Urlaubstage bedeuteten für Tagespflegepersonen einen kompletten Verdienstausfall.

Wir Grünen finden, dass Tagesmütter und -väter für ihre wichtige Arbeit mehr Wertschätzung verdient haben. Aus diesem Grund haben wir Anfang des Jahres beantragt, dass hier ein finanzieller Ausgleich geschaffen und eine Vergütung der Tagespflegepersonen für Fehltage der betreuten Kinder und eine bestimmte Anzahl von bezahlten Urlaubstagen für Tagespflegepersonen gewährt werden soll. Diese Richtlinienänderung wurde im Juni vom Jugendhilfeausschuss der Stadt Erkelenz beschlossen und wird ab Januar 2021 in Kraft treten. Wir sind froh, dass die Erkelenzer Tagespflegepersonen dann durchgängig eine angemessene Entlohnung für ihre Bildungs- und Erziehungsleistung erhalten werden.

Artikel teilen

Lerne das Team kennen