Müllsammelaktion der Erkelenzer Grünen & Friends

Ein paar Stunden Müllsammeln in Erkelenz reichten, um etliche Säcke zu füllen.

Aus den Kategorien Jugend, Allgemeines, Bürger*innenbeteiligung, Kultur, Ökologie und Naturschutz

vom 8. Februar 2020

Auf Wunsch der Erkelenzer Tollitäten sollten die Ratsparteien die Erkelenzer Spielplätze vom Müll befreien.
Und so zogen viele Grüne und Unterstützer heute morgen um 10 Uhr los und säuberten Spielplätze und deren Umgebung.
Am Spielplatz im Erkelenzer Ziegelweiher Park wurden zwei große Müllsäcke von Unrat eingesammelt.

Am Spielplatz am Karolingerring wurde auch viel Müll vorgefunden und von fleißigen Händen entfernt.

Auch am Spielplatz in Gerderath. An der Wolfskaul sammelten fleißige Grüne Hände einen großen Haufen achtlos weggeworfenen Mülls ein.

Der Spielplatz in Tenholt erstrahlt nun wieder in sauberem Glanz.

Damit noch nicht genug: einmal in Sammelwut, wurde auch die Fahrradabstellanlage am Erkelenzer Bahnhof breitgefächert gereinigt und auch das Gässchen zwischen Goswinstraße und Aachener Straße wurde von ekligem, weggeworfenen Fastfoodmüll befreit.

Und obwohl auch viele Pfandflaschen aus den Gebüschen in den Grünanlagen gezogen wurden, machen weggeworfene Coffee to Go Becher und der unsägliche McDonald’s Müll einen Großteil des Mülls aus. Vielleicht wäre Erkelenz sauberer, wenn es diesen Sondermüll nicht geben würde. Mal sehen, was im Herbst geht 😉

Fazit: Die Erfüllung der Aufgabe unseres Prinzenpaares hat uns allen Spaß gemacht und wir sind stolz darauf, Erkelenz etwas liebens- und lebenswerter gemacht zu haben. Vielleicht machen wir das jetzt regelmäßig!

Willst du mitmachen? Melde Dich bei uns.

Artikel teilen

Lerne das Team kennen